Vor 100 Jahren eine quirlige Goldgräberstadt in Namibia, heute begraben im Wüstensand; einst der größte Freizeitpark Ostdeutschlands, heute allenfalls als Filmkulisse genutzt: So manche großen architektonischen Projekte sind in Vergessenheit geraten.

Von der Geschichte ihres Scheiterns erzählt dieses Buch. „Archiflop“ führt zu den spektakulärsten Architekturflops der ganzen Welt, vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute: zu monumentalen Geisterstädten in Asien, den traurigen Überbleibseln amerikanischer Shoppingmalls oder einer Atomzentrale auf der Krim. Es berichtet von ehrgeizigen Plänen, gescheiterten Visionen und überoptimistischen Erwartungen – in unterhaltsamen Geschichten und beeindruckenden Fotos.

ALESSANDRO BIAMONTI archiflop Gescheiterte Visionen.
Die spektakulärsten Ruinen der modernen Architektur

27. Februar 2017, Gebundenes Buch, 192 Seiten,
Deutsch, Englisch, 21,0 x 25,0cm,
120 Farbfotos, Verlag: DVA Bildband
ISBN: 978-3-421-04053-4
© Verlagsgruppe Random House GmbH

 

Fotos: Petar Petrov/Impact Press Group/NurPhoto, Dawid Gusiak, The Asahi Shimbun via Getty Images, ChinaFotoPress/ChinaFotoPress via Getty Images

Anzeige/Promotion